M1 (NGC 1952)

Krebs­nebel

Objekttyp:Supernovaüberrest
Sternbild:Stier
Größe:6x4'
Entfernung:4.9–8.1 kLj
Helligkeit:8,4 mag
Position:RA:05h 34m 31.94s DEC:+22° 00′ 52.2″
Max. Höhe:62,01°, Dec. (Mitternacht, +50°N)
Anzeigen in Stellarium
Entdeckt:John Bevis, 1731
Details:Mehr auf Wikipedia (DE)
Read more on Wikipedia (EN)

Dieser Supernovaüberrest wurde bereits 1731 von Jon Bevis entdeckt, bevor er schließlich 1757 von Charles Messier als erstes Objekt in seine Liste der nebeligen jedoch ortsfesten Beobachtungen eingetragen wurde.

M1 wird in Zusammenhang gebracht mit einer Supernova, welche bereits im Jahr 1054 von chinesischen Astronomen entdeckt und über einen Zeitraum von fast zwei Jahren beobachtet werden konnte.